„dududuSieSieSie“ 23. Sonderausstellung / Gruppenausstellung HfbK Dresden / Malerei, Grafik, Plastik


Anne-Cathrin Brenner  •  Merlin Grund  •  Teresa Hilliger  •  Lion Hoffmann  •  Luise Rüdiger  •  Christopher Putbrese  •  Felina Wießmann

Vernissage:  Freitag, 23.02.2018 / 20:00 Uhr / Merlin Grund am Schlagwerk & Christopher Putbrese Synthesizer

First Day:  Samstag, 24.02.2018 / 14:00-18:00 Uhr

Last Day:    Sonntag 06.05.2018 / 14:00-18:00 Uhr

02681 Kirschau, Friesestraße 31, Im Kunstquartier „Im Friese“ Kirschau

 298A2099_dududuSieSieSie_FB_002   298A2109_dududu_007

298A2228_dududu_008    298A2299_dududu_014

298A2329_dududu_016    298A2404_dududu_018

298A2455_dududu_019    298A2476_dududu_020

298A2595_dududu_024    298A2546_dududu_023

298A2498_dududu_022    298A2487_dududu_021 

Fotos: Uwe E. Nimmrichter

 Plakatvorlage ohne Text kleinPlakatvorlage ohne Text kleinPlakatvorlage ohne Text klein

Wiessmann Felina Ueberflieger 2017 klein     Hilliger Teresa Strasse klein

Putbrese Christopher 3 Weisse 70 x 120 klein

Ruediger Luise Nr. 4 aus der Reihe _Reigen und Huehnchen klein      Wiessamnn Felina Observierung 2017 klein

Hilliger Teresa Fernbeziehung klein

Putbrese Christopher Byronic Hero 200 x 120 klein      Ruediger Luise Nr. 5 aus der Reihe _Reigen und Huehnchen kein

Fotos: Künstler

Mit der 23. Sonderausstellung unter dem Titel „dududuSieSieSie“ präsentiert die Galerie FLOX sechs junge Maler und Grafiker, alle Studenten der HfBK Dresden, und eine Bildhauerin, die kürzlich erst ihr Diplom an der Burg Giebigenstein erlangt hat. Die Ausstellung der jungen Künstler wird ab dem 23.02.2018 in den Räumen der Galerie in der ehemaligen Textilfabrik VEGRO in Kirschau zu sehen sein. Damit nimmt ein wichtiges Vorhaben von Galerieleiter Hellfried Christoph und Inhaber Karl Dominik Gestalt an: Die FLOX ArtFactory – Räume, in denen junge talentierte Künstler gefördert werden und sich der Öffentlichkeit in einem professionellen Umfeld präsentieren können. Diese Möglichkeiten haben junge Maler, Grafiker oder Skulpeure andernorts kaum, so dass sie selten außerhalb von Universitäten und Hochschulen wahrgenommen werden.

„Mit der Zusammenstellung unserer Arbeiten wollen wir einen Eindruck in unsere Lebenswelt ermöglichen und damit ein Gefühl unserer Generation transportieren.“, erklärt Teresa Hilliger, Studentin und eine der Künstlerinnen. Die Sonderausstellung „dududuSieSieSie“ stellt das Zusammenleben und die Kommunikation der Menschen, insbesondere der unterschiedlichen Generationen, in den Mittelpunkt. Es ist ein Thema, das mehr denn je aktuell ist.

Die Ausstellung präsentiert unverbrauchte und ehrliche Kunst, die im beschützten Räumen der Hochschule entstanden ist und noch nicht der Kommerzialisierung unterliegt. Sie ist nicht finanziell berechnend, das macht sie so interessant und sehenswert. Jeder der Ausstellenden glaubt noch an die Kunst als eigenständigen Wert, dem man mit jedem Bild ein Stück näher kommt. Diese, für viele gestandene Akteure an Naivität grenzende schöpferische Freisinnigkeit, spiegelt sich in den Werken der jungen Leute wieder, die ernste Themen aufgreifen und mit Konventionen brechen.

Die 23. Sonderausstellung der Galerie FLOX und die erste unter dem Label FLOX ArtFactory ist der Auftakt für zukünftige Projekte mit Studierenden der Kunsthochschule der Sächsischen Landeshauptstadt. Erste Synergien durch den neuen Standort in Dresden kommen damit für die Galerie FLOX in Kirschau zum Tragen. „Der künstlerische Dialog zwischen urbanen und ländlichen Räumen ist unser lang gehegter Wunsch, der nun Realität wird.“ freut sich Hellfried Christoph, der Leiter der Galerie und ergänzt: „Die jungen Künstler werden neue Impulse nach Kirschau bringen.“

Eröffnet wurde die 23. Sonderausstellung Titel „dududuSieSieSie“ am 23.02.2018 mit einer Vernissage. Ein Konzert von Merlin Grund (Schlagwerk) und Christopher Putbrese (Synthesizer) umrahmten den Abend musikalisch.