„The next step – Der nächste Schritt“ 21. Sonderausstellung & ERÖFFNUNG Galerie FLOX Dresden / Gruppenausstellung / Malerei, Grafik, Objekt & Skulptur


DEKERN (DE)  • Frank Hauptvogel (DE) • Steve Lewis (US)  •  Stephan Popella (DE)  • Sandro Porcu (IT)  •  Tom Glöss (DE)  •  Alexej Tchernyi (UA)  •  Poul R. Weile (DK)  •  Roman Weinig (DE)  •  Alexander G. Zakharov (RU)  •  Wu Zhi (CN)

VIP-Preview (auf Einladung):  Freitag, 10.11.2017 / 20:00 Uhr / Johanna Sumerer am Klavier & Lars Födich am Kontrabass / Laudator: Holger John (Galerie Holger John)

First Day:  Samstag, 11.11.2017 / 11:00-20:00 Uhr

DCA Rundgang: Samstag, 20.01. / 11:00-20:00 Uhr / Tanz-Performance mit Wagner Morera ca. 15:00-17:00 Uhr

Last Day:    NEU verlängert bis Samstag, 27.01.2018  / 11:00-18:00 Uhr

01097 Dresden, Obergraben 10 , im Neustädter Barockviertel Dresden

Obergraben 10 klein    2017-11-11_Flox_0153

2017-11_08_FLOX_Dresden_0114

2017-11_08_FLOX_Dresden_0112   2017-11_08_FLOX_Dresden_0113

2017-11-12_Flox_DD_0187  2017-11-24_Flox_Repro_DD_0181

2017-11_08_FLOX_Dresden_0130  2017-11_08_FLOX_Dresden_0128

2017-11_08_FLOX_Dresden_0124  2017-11-21_Flox_Repro0158

2017-11_08_FLOX_Dresden_0123  2017-11-24_Flox_Repro_DD_0180

2017-11_08_FLOX_Dresden_0131  2017-11-24_Flox_Repro_DD_0178

2017-11-21_Flox_Repro0167  2017-11-21_Flox_Repro0165  2017-11-21_Flox_Repro_DD0175

2017-11-21_Flox_Repro0161  2017-11-21_Flox_Repro0159

2017-11-21_Flox_Repro0163  2017-11-21_Flox_Repro0162  2017-11-24_Flox_Repro_DD_0177

2017-11-21_Flox_Repro0157  2017-11-21_Flox_Repro0170  2017-11-21_Flox_Repro0171

2017-11-21_Flox_Repro0173   2017-11-21_Flox_Repro0156

Fotos: Uwe E. Nimmrichter

Die inzwischen 21. Sonderausstellung der Galerie und die 1. in den neuen Räumen der Landeshauptstadt steht unter dem Titel „The next step – Der nächste Schritt“. Er ist die inhaltliche Klammer einer Ausstellung, die Fragen aufwirft und mit Kontrasten spielt, sowohl inhaltlich als auch stilistisch. Zu sehen ist mit Malerei, Grafik, Zeichnung, Skulptur und Objekt fast die komplette Bandbreite zeitgenössischer Kunst. Die teilweise sehr gegensätzlichen Arbeiten der Künstler werden in einen räumlichen Kontext gestellt und erzeugen einen inhaltlichen Spannungsbogen. Dadurch entstehen für den Betrachter Assoziationsfreiräume und fordern zum nächsten gedanklichen Schritt auf.