SWYSEN mark

Statement

Mark Swysen - Algorythmatrix und mehr

Der Künstler Mark Swysen hinterfragt die Denkmuster des menschlichen Gehirns und die soziologische Dynamik des menschlichen Zusammenlebens aus verschiedenen Perspektiven. Psychologie, Genetik, Soziologie, Religion, Geschichte und Philosophie sind Quellen seiner Inspiration. Mark Swysen bezieht sich dabei auf den Kunstphilosophen Arthur Danto: "Kunst ist eine verkörperte Bedeutung" und dass ein künstlerisches Werk wie ein "wacher Traum ist, der mit anderen geteilt werden kann".
Für die Bildsprache des Künstlers kann jede Technologie, jedes Material, jedes Phänomen oder jeder Gegenstand als Instrument betrachtet werden. In seiner künstlerischen Arbeit löst der Künstler Alltagsgegenstände aus ihrem gewohnten Kontext und lädt sie mit neuen Bedeutungsebenen auf. Durch die subkutane Beeinflussung gehören Licht, Bewegung und Klang zu seinen bevorzugten Medien. Das Ergebnis seiner Dekonstruktion und Montage hinterfragt die Eindimensionalität unserer Wahrnehmung und eröffnet neue Interpretationsmöglichkeiten.

basiert auf einem Text von Dr. Helena Horn, ArtLight-Magazin, August 2018

Vita
1965 geboren in Belgien, lebt und arbeitet in Antwerpen
seit 2018 Zusammenarbeit mit Galerie FLOX
   
PREISE  
   
2019 Remondis Light Award, Essen, Deutschland
   
AUSBILDUNG/STUDIUM  
   
  Studium der Biologie an der Freien Universität Brüssel, Studium der Kunst “Master of arts & research” Sint. Lukas Hochschule Antwerpen & Hasselt (BE), als freischaffender Künstler tätig
Biennalen, Art Festivals, Solo- und Gruppenausstellungen
BIENNALEN
AUSWAHL
 
   
2019 Ostrale Biennale decentral Ausstellung @ SAP, Dresden, Deutschland
2017 Julianapark: Winterlicht Biennale / Winter light Biennial, Schiedam, Niederlande
2017 HOEHLER BIENNIAL GERA "Shadow Worlds". Gera, Deutschland
2017 OSTRALE BIENNALE, Dresden, Deutschland
2017 AQUAMEDIALE: "Faith, Love, Hope", Spreewald area (Spree Forest area), Deutschland
2016 Poland Mediations Biennial: "utopia", Poznan, Polen
2016 OSTRALE 016 featuring "katharsis", Dresden, Deutschland
2016 Twente Biennale: "metamorfose", Enschede, Niederlande
2015 Havanna Biennale: "mover la escena", Havana, Kuba
   
KUNSTFESTIVALS
AUSWAHL
 
   
2020 Welterbe Zollverein: Contemporary Art Ruhr, Essen, Deutschland
2019 International Photograpy Festival PHOTO IS:RAEL, Tel Aviv, Israel
2019 Kunstverein Tiergarten: Ortstermin Fata Morgana, Berlin, Deutschland
2018 Alte Brüderkirche: Dream , Kassel, Deutschland
   
EINZELAUSSTELLUNGEN
AUSWAHL
 
   
2017 Botanisches Museum / Museum of Botany, Berlin, Deutschland
2016 Neues Kunstforum: "Derperfekte Mensch / the perfect human"", Köln, Deutschland
2015 Gasthuiskapel: "der perfekte Mensch / the perfect human", Borgloon, Belgien
   
GRUPPENAUSSTELLUNGEN
AUSWAHL
 
   
2019 Kunstlijn Haarlem: APLOMB, Haarlem, Niederlande
2018 Château du Bouchet: Journées EU du Patrimoine, Orleans - Dry, Frankreich
2018 NICC: selection of Flemish Artists, Antwerpen, Belgien
2016 Ruhrmuseum Flottmann-Hallen: 30 hoch , Herne, Deutschland